Weihnachts-Oratorium (J.S.Bach)

Das Weihnachts-Oratorium BWV 248 ist ein sechsteiliges Oratorium für vier Solisten, gemischten Chor und Orchester von Johann Sebastian Bach. Die einzelnen Teile wurden erstmals vom Thomanerchor in Leipzig in den sechs Gottesdiensten zwischen dem ersten Weihnachtsfeiertag 1734 und dem Epiphaniasfest 1735 in der Nikolaikirche und der Thomaskirche aufgeführt... weiterlesen

Die WeihnachtsOratoriumOper – Spielhandlung

Unheilvolles Dunkel liegt über der Bühnen-Welt. In der Mitte ragt ein mächtiger Thronstuhl auf, der, zusammen mit einer Krone und einer Blutschleppe, die Machtinsignien des König Herodes repräsentiert. Einige Schergen halten Wacht... weiterlesen

Das Licht scheint in die Finsternis

In fünf Gottesdiensten wollen wir uns mit den handelnden Personen in dieser Geschichte und im Weihnachtsoratorium von J.S. Bach beschäftigen und den Fragen nachgehen: Wie lernt man Hoffnung? Schützt uns diese Hoffnungsgeschichte in unserer Verletzlichkeit? Wer behält Recht? Lassen Sie uns den Gottesdiensten und der szenischen Aufführung des Weihnachtsoratoriums gespannt entgegen sehen... weiterlesen

nach oben